FAQ

  • Warum sollte ich mich registrieren?
  • Ihre Registrierung ist wichtig, damit Sie einen Prüfauftrag gesichert erteilen können. Nur im internen Bereich sind Ihre Daten gesichert und geschützt. Zusätzlich können wir Ihnen nur im internen Bereich das Ergebnis des Auftrages sicher und bedenkenlos direkt zu Ihrem Auftrag hinterlegen. Wenn Sie ohne Registrierung einen Auftrag erteilen, erstellen wir für Sie einen Account, damit wir Ihnen den Prüfbericht dort hinterlegen können.

  • Ist die Registrierung wirklich kostenlos?
  • Die Registrierung ist auf jeden Fall kostenlos.

  • Wie kann ich meine Daten bei SiReKo wieder löschen lassen?
  • Hierzu benutzen Sie den Menüpunkt "Benutzer löschen" im internen Bereich. Alternativ genügt eine einfache Email mit der Nennung ihres Benutzernamens an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir löschen dann sofort Ihren Account und alle Daten, die keiner gesetzlichen Aufbewahrungsfrist unterliegen. Eine Wiederherstellung ist danach nicht mehr möglich!

  • Was bedeutet KVA?
  • KVA ist die Abkürzung für Kostenvoranschlag. Hierin sind die Arbeiten (Material und Arbeitslohn) aufgeführt, die vorraussichtlich anfallen werden. Der KVA soll Ihnen einen Überblick geben, welche Arbeiten und welche Kosten bei einer Reparatur auf Sie zukommen können. Diesen KVA sollten Sie immer vor dem Beginn einer Reparatur, teilweise auch bei einer größeren Inspektion, einholen. Allerdings ist ein KVA in der Regel unverbindlich und die Werkstatt ist nicht daran gebunden, so dass die letztendliche Rechnung auch höher ausfallen kann. Bei Vorlage eines KVA wird in den meisten Fällen die "Vertrauens-" Werkstatt Ihrer Wahl Sie darüber informieren, sobald die veranschlagten Kosten (deutlich) höher ausfallen werden.

  • Ist ein KVA kostenlos durch die Werkstatt zu erstellen?
  • Im Kfz-Gewerbe sind Kostenvoranschläge häufig kostenpflichtig. Das liegt daran, dass viele Kunden sich den KVA nur holen, um einen Versicherungsschaden zu regulieren, den Auftrag zur Reparatur aber nicht erteilen und das Fahrzeug unrepariert lassen wollen. Trotzdem sollten Sie keine Mondpreise für das schriftliche Angebot, eine Delle auszubeulen, hinnehmen. Verhandeln Sie über die Kosten des Kostenvoranschlags, z.B. nach Auftragserteilung, werden die Kosten für den KVA verrechnet.

  • Wieso sollte ich meine Rechnung / KVA prüfen lassen?
  • In erster Linie soll die Prüfung ihnen Sicherheit geben, dass sie auch nur das bezahlen, was sie bezahlen müssen. Bei der Reparatur und Rechnungserstellung handeln Menschen, denen auch Fehler unterlaufen können. In seltenen Fällen gibt es, wie in jeder anderen Branche auch, sogenannte "schwarze Schafe", die den Kunden (un-)absichtlich übervorteilen. Aus 3 Litern Öl können schon mal 4-5 Liter werden. Oder der Dichtring beim Austausch einer Scheibe wird mit in Rechnung gestellt, obwohl beim fachmännischen Ausbau der bisherige wieder benutzt werden kann.

  • Was kann ich im Durchschnitt durch die Prüfung einsparen?
  • In rund 40% aller geprüften Rechnungen wird ein Einsparpotential gefunden, welches für Sie bares Geld bedeuten kann. Bis zu 35% der Rechnungssumme kann im optimalen Falle gekürzt werden. Und das sind keine Rabatte, sondern für Sie nachvollziehbare, sachliche und objektiv begründete Kürzungen, die Sie gegenüber der Werkstatt geltend machen können.

  • Wie können Sachverständige nur auf Grund der Rechnung / KVA bei einer Reparatur die Richtigkeit prüfen?
  • Wichtig ist, dass Sie möglichst umfangreiche und genaue Angaben zum Auftrag (Inspektion, Reparatur, Unfall) senden, so dass unsere Sachverständigen sich ein bestmögliches Bild davon machen können. Auf Grund dieser Angaben, den Herstellervorgaben und der immensen Erfahrung können unsere Sachverständigen sehr gut die notwendigen Reparatur- und Inspektionsmaßnahmen beurteilen. Gerade bei Inspektionen und Reparatur-Rechnungen ist eine Plausibilitätsprüfung und Prüfung der Herstellervorgaben optimal durchführbar. Bei größeren Unfallschäden sollten Sie aber im Zweifel einen Sachverständigen zur Besichtigung des Fahrzeugs und des entstandenen Schadens beauftragen. Auch hier können wir Ihnen behilflich sein. Senden Sie uns einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

  • Was sind die sogenannten Herstellervorgaben?
  • Für jede Art von Reparatur (Instandsetzung, Austausch von Teilen und Lackierung) gibt es von jedem KFZ-Hersteller genaue Angaben, wie die Reparatur durchzuführen ist und wie lange der Mitarbeiter der KFZ-Werkstatt dafür benötigt.

  • Was mache ich bei Unstimmigkeiten in der Rechnung / KVA ?
  • Im Prüfbericht von SiReKo erhalten Sie genaue Angaben zu der Unstimmigkeit, mit deren Hilfe Sie dann die Werkstatt auf die möglichen Fehler hinweisen können. Eine Gewährleistung zur Durchsetzung der Reduzierung der Rechnung können wir Ihnen leider nicht geben. Aber in den meisten Fällen sehen die Werkstätten ihren Fehler ein und erstellen eine korrigierte Rechnung.